Seminare

Gemeinsam Singen, Lernen, Lachen


Pop- und Jazzchorworkshop mit Jan-Hendrik Herrmann 5. + 6.10.19 im Bürgerhaus Weserterrassen

Es gibt noch Plätze im Tenor und im Bass!


Der KreisChorVerband Bremen lädt am 05. + 06.10.19 zum Pop- und Jazzchorworkshop für erfahrene Sängerinnen und Sänger ein. Wir freuen uns, dass wir Jan-Hendrik Herrmann als Dozenten für diesen Workshop gewinnen könnten.

 

Jan-Hendrik Herrmann (*1985), geboren und aufgewachsen in Detmold,  studierte nach dem Abitur Schulmusik und Latin Percussion an der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Er ist Bariton und Beatboxer der a cappella-Band „Soundescape“, mit denen er Preise auf nationalen und internationalen a cappella-Festivals und -Wettbewerben gewann. Als Chorleiter, Stimmbildner und Vocalcoach arbeitete er u.a. mit dem Bonner Jazzchor, dem Jazzchor der Universität Bonn und der Kölner A Cappella-Gruppe Basta. Mit dem Jazzchor der Uni Bonn gewann er 2018 beim Deutschen Chorwettbewerb in der Kategorie „Populäre Musik – a cappella“ den ersten Preis sowie einen Sonderpreis. Für Workshops und Fortbildungen in den Bereichen „Groove und Timing im Chor“, „Vocal-Percussion“, „vokale Improvisation“ und „Arrangieren für Chöre“ ist er bundesweit unterwegs. Seine Chor-Arrangements sind im Schott-, Carus und Ferrimontana-Verlag erschienen und werden u.a. von Pop-Up, dem Bonner Jazzchor und dem WDR Rundfunkchor gesungen.

 

An den beiden Workshoptagen werden wir mit Energie und Spaß an mehrstimmigen Arrangements arbeiten.

Wir proben am Samstag von 10.30 - 18:30 Uhr und am Sonntag von 10:30 - 16:30 Uhr (selbstverständlich mit den nötigen Pausen). Details sind dem Anmeldebogen zu entnehmen.

  

Die Gebühr für den Workshop beträgt 60€ für beide Tage. Sänger und Sängerinnen und deren Chorleiter/innen aus Chören, die dem KreisChorVerband Bremen angeschlossen sind, zahlen eine ermäßigte Gebühr von 50€. Eventuell fallen zusätzlich noch Notenkosten an.

 

Für die Verpflegung und benötigte Getränke ist selbst zu sorgen.

 

Kaffee und Tee werden Samstag- und Sonntagvormittag und Samstagnachmittag (dann mit Kuchen) angeboten.

 

Der Workshop ist ausgeschrieben für Minimum 50 und Maximum 90 Teilnehmer/innen. Anmeldeschluss ist der 20.08.2019.

 

Das Anmeldeformular lässt sich bei mir anfordern und muss dann komplett ausgefüllt an meine Adresse geschickt, gemailt oder gefaxt werden.

 

 

Viele Grüße, Kirsten

 

 Kirsten Bodendieck, Fritz-Gansberg-Str. 8, 28213 Bremen, Tel.: 0421/2776150,

 Fax: 0421/2776149, Email: kirsten.bodendieck@kreischorverband-bremen.de

 


Workshop für

 

ChorleiterInnen, MusiklehrerInnen und Schulmusikstudierende

 

(unabhängig von Erfahrungen und Ausbildung, da vertiefende Schwerpunkte an die Bedürfnisse der einzelnen Teilnehmer angepasst werden.)

 

am Sonntag, den 10. November 2019

 

Der Kreischorverband Bremen bietet im November 2019 von 10 bis 18 Uhr im Kulturzentrum Buntentor KUNZ, Sedanstraße 12, 28201 Bremen einen spannenden und interessanten

 Intensivkurs Chordirigieren für Pop/Jazz an.

 

Ziel und Inhalt dieses Workshops ist eine höhere Flexibilität in der Dirigiertechnik zu erlangen und die Probenmethodik zu verbessern. Der Workshop orientiert sich besonders an die Leitung gemischter Pop/Jazz –Chöre.

Unterrichtet werden: Dirigiertechnik, Probenpraxis, Intonationsarbeit und Stilistik. Dies geschieht Anhand von Stücken, die vor dem Workshop rechtzeitig bekannt gegeben und im Selbststudium vorbereitet werden.

Zur Anwendung des Gelernten wird mit einem Studiochor als Klangkörper gearbeitet/geübt. Hierfür steht der a-cappella-Chor "Voice in Fusion"  zur Verfügung.

 

 Inhaltliche Elemente des Workshops:

 

    Wechselwirkungen zwischen Chorleitung und dem Chorklang  - Wie wirken sich Arm- und Handhaltungen stimmphysiologisch auf Chorsänger und ihren Stimmgebungsapparat aus? Inwieweit kann das Dirigat für einen Chorklang entscheidend sein? Inwiefern können stimmphysiologische Prozesse wie Atmung und Tongebung den Stimmapparat unterstützend oder behindernd beeinflussen?

 

        Mentales Auftrittscoaching - Umgang mit Lampenfieber: was ist zu tun, wenn die Muskeln sich verspannen und die Bewegungen nicht mehr locker und frei laufen?

        Chorische Stimmbildung - produktives Einsingen; Ablauf von Stimmbildung im Chor

        Intonation im Chor

praktische Tipps, um dem  Chor eine bewusste Intonation zu vermitteln

Wie kann ich mit meinen Gesten die Intonation im Chor verbessern?

       Wie gelingt es, dass der Chor meinem Dirigat folgt? Wie kann ich meinen Chor zu meinem Dirigat „erziehen“?

 

Termin:  Sonntag, 10.11.2019 - 10:00 - 18:00 Uhr – Dirigiertechnik, Probenpraxis und
Stilistik, Dirigieren mit Studiochor

 

Wo:  Kulturzentrum Buntentor KUNZ in der Sedanstraße 12, 28201 Bremen

   

 Teilnahmegebühr:            

 Aktive Teilnahme 90 € (max. 5 Teilnehmer)

 Passive Teilnahme 40 €                       Anmeldeschluss: 28. Oktober 2019

 

Dozentin: Kamila Dunajska

 

Zur Person:  Kamila Dunajska ist diplomierte Sopranistin, Gesangslehrerin und Chordirigentin.

 

Sie leitet Chöre, coacht Bands, gibt Stimmbildungsseminare und Trainings zur Bühnenpräsenz. Sie ist Absolventin des Weiterbildungsstudiums „Chorleitung“ an der Hochschule für Musik Hans Eissler in Berlin bei Prof. Jörg-Peter Weigle. Ihre pädagogische Arbeit ist körperzentriert u. basiert auf mentalem Training der Schülerinnen und Schüler in Verbindung mit Schauspieltechniken.

 

Infos und Anmeldung: Tel.: 0421/16199324, E-Mail: kamila.dunajska@kreischorverband-bremen.de